Sie haben Recht, die Population der Wildschweine ist auch in Berlin stark angestiegen und stellt den Bezirk Reinickendorf vor große Herausforderungen. Das Ziel sollte es sein, das Zusammenleben von Mensch und Tier so zu gestalten, dass trotzdem möglichst wenige Konflikte auftreten. Der neue rot-grün-rote Senat hat dazu leider keine Lösungsvorschläge in seinem Koalitionsvertrag formuliert. Ich werde mich aber mit dem Wildtierbeauftragten Derk Ehlert in Verbindung setzen und mit Ihm nach wirksamen Lösungen suchen.

Damit Sie sich bei einer Begegnung mit einem Wildschwein nicht in Gefahr bringen, hier einige Tipps, wie man sich verhalten soll:
1. Bewahren Sie zunächst Ruhe. Versuchen Sie sich langsam zurückzuziehen. Vermeiden Sie unbedingt laute Geräusche und hektische Bewegungen.
2. Zu einem Muttertier mit Frischlingen sollten Sie grundsätzlich einen großen Abstand halten. Nähern Sie sich auf keinen Fall dem Nachwuchs.
3. Wenn Sie einen Hund haben, nehmen Sie diesen an die Leine. Ein großer, starker Hund ist einem Wildschwein immer unterlegen.